AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

_____________________________________________________________________________________

§1 Geltungsbereich

Die Fa. iDiSCi, gestattet die Nutzung ihrer Dienste ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Nutzung der Dienste erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, an die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein.

Für die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Angebote oder Veröffentlichung kostenpflichtiger Einträge gelten gesonderte Vereinbarungen.

§2 Nutzung der Dienste

iDiSCi bietet den Nutzern die Möglichkeit zum Auffinden von Adreßdaten sowie weiteren Informationen, die ihr von ihren Kunden zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wurden. Die Suchfunktion auf der iDiSCi-Webseite ist für alle Besucher kostenfrei. Ebenso ist das Erstellen von Kleinanzeigen, die 54 Zeichen nicht überschreiten, keine Hyperlinks, Symbole, Logos oder Bilder enthalten, und höchstens einer Kategorie zugeordnet sind, gebührenfrei. Die Anzeigen werden mindestens 3 Monate in der Datenbank vorgehalten und bei Suchanfragen zusammen mit der eingetragenen Adresse auf einer Umgebungskarte ausgegeben. Abweichungen von dieser Regelung sind gesondert zu vereinbaren, sind kostenpflichtig und werden unter Pakete angeboten.

Einladungen des iDiSCi-Eventplaners werden mindestens 3 Monate in der Datenbank vorgehalten, die ersten 50 Einladungs-Mails pro Event, sowie 5 MB für die Foto-Galerie sind für Privatpersonen kostenfrei. Abweichungen davon werden separat vereinbart und werden ebenfalls unter Pakete angeboten bzw. sind Bestandteil umfangreicherer Angebote.

Der Vertrag kommt mit Annahme des Nutzerantrages durch iDiSCi oder mit der ersten Erfüllungshandlung von iDiSCi zustande. Der Nutzer sichert zu, dass die von ihm im Rahmen des Vertragsschlusses gemachten Angaben über seine Person und sonstigen vertragsrelevanten Umstände vollständig und richtig sind. Der Nutzer verpflichtet sich, iDiSCi jeweils unverzüglich über Änderungen der Daten zu unterrichten. Bei Verstoß ist iDiSCi berechtigt, die vertraglichen Leistungen sofort zu sperren.

§3 Obliegenheiten des Nutzers

Der Nutzer ist verpflichtet wahrheitsgemäße Aussagen in seinen, durch die Benutzung der iDiSCi-Webseite, entstehenden Dokumenten zu machen. Es ist striktens untersagt, iDiSCi-Dienste in Zusammenhang mit pornografischen, rassistischen und allen gesetzeswidrigen Inhalten zu benutzen. Dies bezieht sich auch auf die Benutzung des Systems für die Verbreitung von unerwünschten E-Mails (SPAM) oder Inhalten, die die Rechte Dritter verletzen. Die Verwendung von Mechanismen, Software oder sonstigen Scripten in Ver­bin­dung mit der Nutzung der iDiSCi-Webseite, sowie das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren (dies gilt auch für ein Kopieren mit "Robot / -Crawler" -Suchmaschinentechnologien oder durch sonstige automatische Mechanismen) oder Verbreiten von gene­rierten Inhalten ist dem Nutzer strikt untersagt. Der Nutzer hat eine unzumutbare oder über­mäßige Belastung der iDiSCi-Infrastruktur zu vermeiden. Der Nutzer ist in vollem Umfang für die Informationen verantwortlich, die er auf iDiSCi veröffentlicht. Für die Benutzung unserer Dienste werden dem Nutzer Zugangsdaten zur Verfügung gestellt, die er gut aufbewahren muss. Diese Informationen dürfen zu keinem Zeitpunkt Dritten zugänglich sein.

§4 Kündigung

Beide Parteien haben jederzeit das Recht den Vertrag für kostenfreie Einträge mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Die Kündigung für kostenpflichtige Einträge sind separat in den kosten pflichtigen Paketen geregelt und unter Pakete zu finden. Nutzerseitig erfolgt die Kündigung an folgende E-Mail-Adresse: webmaster@idisci.de; iDiSCi spricht die Kündigung ebenfalls per E-Mail aus. Nutzerdaten werden, sofern gewünscht, nach Beendigung des Vertrags gelöscht.

§5 Haftung

iDiSCi haftet für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet iDiSCi nur wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Im Übrigen haftet iDiSCi nicht für irgendwelche direkten oder indirekten Schäden oder Nachteile, die sich durch die Benutzung ihrer Dienste ergeben sollten.

Für die von ihren Nutzern eingegebenen Anzeigen, Informationen oder getätigten Aussagen ist iDiSCi nicht verantwortlich. Sie übernimmt daher auch keinerlei Haftung oder Gewährleistung für Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen.

iDiSCi macht keine Zusagen über die Verfügbarkeit der Web-, Karten- und E-Mail-Dienste.

Durch nicht funktionierende Technik kann es immer wieder zu Serverausfällen kommen, daher übernimmt iDiSCi keine Haftung für die dem Nutzer dadurch entstandenen Schäden.

§6 Freistellung

Der Nutzer stellt iDiSCi von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte wegen des Verhaltens des Nutzers gegenüber iDiSCi geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte, einschließlich der Folgekosten, z.B. Gerichts- und Anwaltskosten.

§7 Datenschutz

iDiSCi versichert, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten die strengen deutschen Datenschutzrichtlinien zu beachten, Es gehört nicht zum Geschäft der iDiSCi, Kundeninformationen zu verkaufen.

Die Kunden erklären sich jedoch ausdrücklich damit einverstanden, dass die Anzeigen, die sie bei der iDiSCi erstellen an Dritte weitergegeben werden dürfen. Die iDiSCi wird jedoch Informationen, die sie erhält, ausschließlich in dem im folgenden beschriebenen Umfang an Dritte weitergeben:

Bei allen anderen Fällen wird iDiSCi die Kunden informieren, wenn persönliche Daten an Dritte weitergegeben werden sollen, damit der Kunde die Möglichkeit hat, seine Einwilligung zu erteilen.

Um Mißbrauch unserer Dienste zu verhindern, ist eine Registrierung notwendig. iDiSCi benutzt zur Authentifizierung des Nutzers sogenannte "Sessions". Diese dienen ausschließlich dem Zweck der Authentifizierung (z.B. persönliche Begrüßung etc.) und werden nachdem man den Browser schließt oder sich ausloggt wieder gelöscht.

Beim Vorliegen tatsächlicher Anhaltspunkte ist iDiSCi berechtigt, die Daten zu erheben und zu verwenden, die zum Aufdecken sowie Unterbinden von rechtswidrigen Inanspruchnahmen und zur Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber dem Nutzer erforderlich sind. Nach Maßgabe der hierfür geltenden Bestimmungen ist iDiSCi berechtigt, Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte für Zwecke der Strafverfolgung zu erteilen. iDiSCi erteilt dem Nutzer auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten.

§8 Schlussbestimmungen

Auf das Vertragsverhältnis wird ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts angewandt.

Ist der Kunde Kaufmann oder hat er in Deutschland keinen Allgemeinen Gerichtsstand, ist Freising ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Kunden und der iDiSCi.

Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.


Paunzhausen, 2017-01-01